Wenn Menschen die natürliche Energie fehlt

Ein Artikel aus der Zeitschrift “Die Oberösterreicherin” – Februar 2013

Bernd Fuchs erforscht seit knapp 14 Jahren die negativen Auswirkungen von technischem Elektromagnetismus auf die Lebensenergie bei Menschen. Seit mehr als zehn Jahren gibt es ein einmalig funktionierendes Konzept, das Burn-out, Depressionen oder Schlafstörungen ursächlich und natürlich begegnet. An die Öffentlichkeit geht er damit allerdings erst jetzt.

Sie beschäftigen sich bereits seit Jahren mit elektromagnetischer Strahlung. Warum gehen Sie erst jetzt mit den Ergebnissen Ihrer Studien an die Öffentlichkeit?

Weil ich erst jetzt das Gefühl habe, dass die Menschen dafür bereit sind. Jetzt sehen und erleben sie zum Teil selbst am eigenen Körper, welche negativen Auswirkungen der Elektrosmog auf sie hat. Die „Ich will es nicht hören, obwohl ich weiß, dass etwas nicht stimmt“-Mentalität schwindet. Wir wussten das schon vor zehn Jahren. Allerdings wären wir mit unserem Wissen nicht weit gekommen, weil den Menschen noch das Bewusstsein dafür gefehlt hat.

 

Warum wirkt sich Elektrosmog so negativ auf den Menschen aus?

Elektromagnetische Strahlung von technischen Geräten, wie Handys und WLAN, führt zu Unregelmäßigkeiten des natürlichen Magnetfeldes der Erde. Die meisten Menschen wissen nicht, dass uns die Erde durch natürliche Magnetfelder mit Grundenergie versorgt. Wir brauchen es, um gesund leben zu können. Schon Physik-Nobelpreisträger Heisenberg hat gesagt, dass die elektromagnetische Energie der Erde die elementare Energieform ist, von der jedes Leben eines Organismus abhängt. Mensch und Natur stehen also in wechselseitiger, elektromagnetischer Verbindung. Wer sich das bewusst macht, kann auch erkennen, welche Konsequenzen es nach sich zieht, wenn die Menschheit dieses Wunder der Natur mit einem künstlichen Funknetz überzieht und sich damit von der Natur distanziert. Eigentlich sollte uns das unser Hausverstand sagen.

 

Welche Folgen kann die erhöhte elektromagnetische Strahlung haben?

Wenn das natürliche Informationsfeld durch technische Geräte gestört wird, werden die Zellen unseres Körpers zunehmend fehlinformiert und der gesamte Körper geschwächt. Das ist der Nährboden für Erkrankungen. Professor Franz Halberg von der NASA-Weltraumforschung hat das schon vor Jahren erkannt. Er geht davon aus, dass ein Großteil der Zivilisationskrankheiten auf Unregelmäßigkeiten der natürlichen Magnetfelder zurückzuführen ist. Und seit der bemannten Raumfahrt wissen wir auch, dass es gar nicht so sehr die Schwerelosigkeit war, die den Astronauten zu schaffen machte, sondern vielmehr das Abgeschnittensein vom natürlichen Magnetfeld der Erde. Die Folgen waren Energieverlust der Zellen und Psychosen. Der Verlust von natürlicher Lebensenergie führt zu Burn-out, Depressionen oder chronischen Schlafstörungen. Der dramatische Anstieg dieser Krankheiten kommt nicht von ungefähr.

 

Warum sind Sie sich so sicher, dass es diese Zusammenhänge gibt?

Weil wir es nach 14 Jahren intensiver Forschung und Erfahrung einfach wissen! Wir haben mit so vielen austherapierten Patienten, die Ärzte und Therapeuten zu uns geschickt haben, zusammengearbeitet, so dass wir wissen, dass unser TerraPro®-Konzept funktioniert. Die objektiven Vitalwerte sind bei allen Patienten besser geworden. Übrigens vertrauen auch Top-Sportler aus dem ÖSV-Kader, wie Gregor Schlierenzauer, Bernhard Gruber und Christoph Bieler, darauf.

 

Was ist das Besondere an TerraPro?

Das Wichtigste ist, dass wir mit unseren speziellen Auflagen beim Schlafen jene Disharmonien, die der Elektrosmog im Körper und in den Zellen hervorruft, ins Harmonische drehen. Wir verbinden störungsfrei mit der Natur. Auf diese Weise kann der Körper regenerieren und Kraft tanken. Krankheit ist ja nichts anderes als das Ausbleiben der natürlichen Energie. Allerdings ist TerraPro viel mehr als das. Es ist ein Gesamtplan zur Erhaltung der Gesundheit von Mensch und Erde.

 

Viele Menschen werden bei Auflagen für das Bett misstrauisch. Zu viel Abzocke gibt es damit bereits. Wie überzeugen Sie Ihre Kritiker?

Uns ist bewusst, dass sich bei vielen die Nackenhaare sträuben – allein wenn sie das Wort Auflagen hören. Doch die Ergebnisse unserer Studien sind so fantastisch, das überzeugt einfach. Zum Beispiel läuft seit Sommer 2011 eine öffentliche Studie mit 120 Kindern. Alle hatten gesundheitliche Probleme, wie eine erhöhte Infektanfälligkeit, Allergien oder Neurodermitis. Die Eltern sind unserem Konzept am Anfang eher kritisch gegenüber gestanden, doch sie haben selbst gesehen, wie sehr sich der Gesundheitszustand ihrer Kinder verbessert hat.

 

Bernd und Isabella Fuchs haben mit ihrem Team herausgefunden, wie Energie raubende Umweltfaktoren durch Naturkräfte für den Körper unschädlich werden.


So reduzieren Sie Elektrosmog!

  • Schalten Sie den WLAN-Router zumindest während der Nachtruhe aus oder deaktivieren Sie den Funkstandard dauerhaft. Alternativen sind Netzwerkadapter über Stromnetz oder Kabelverbindungen!
  • Wer den Antennen-Effekt vermeiden will, sollte nur mit Elektrosmog-reduzierendem Kabel-Headset telefonieren – oder im Auto mit funkfreier Freisprechanlage.
  • Schalten Sie das Handy unbedingt aus, wenn Sie es am Körper tragen oder reduzieren Sie den Gebrauch funkender Geräte auf das unbedingt notwendige Maß. Fragen Sie sich, ob wirklich jedes Telefonat notwendig ist!
  • Aktivieren Sie die Datenverbindung Ihres Mobiltelefons zum Abruf Ihrer Mails und für den Internetzugang nur kurzzeitig und keinesfalls ständig.
  • Schalten Sie Ihr Handy aus, wenn Sie schlafen gehen! Der Wecker funktioniert bei den meisten Modellen auch bei abgeschaltetem Handy.
  • Stellen Sie keinen mit Strom betriebenen Radiowecker in der Nähe des Kopfendes Ihres Bettes auf. Gute Alternative: Funkwecker mit Batterie.
  • Vermeiden Sie Kabelgewirr in Körpernähe an Schreibtisch und Bett!
  • Alte Schnurlostelefone durch neue nach „Full Eco Standard“ ersetzen! Diese strahlen nur während des Telefonats.
  • Quelle: www.terrapro.eu

Download Artikel (.pdf)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

18.759Spam-Kommentare bisher blockiert vonSpam Free Wordpress

HTML-Tags sind nicht erlaubt.